zurück

Spielberichte - Klare Niederlage in Hülben

Klare Niederlage in Hülben

SV Hülben - TSV Pfronstetten 4:1


Gegen Hülben erwischte der TSV einen gebrauchten Tag und verlor klar mit 4:1. Der Gastgeber kam gut in die Partie und ging bereits nach 6 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einem Eckball vollendete Tobias Lamparter freistehend aus wenigen Metern. Der TSV war in der Folge bemüht, machte sich aber durch Fehler im Spielaufbau das Leben selber schwer. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung kam Hülben so zum 2:0 durch Justin Delimar in der 25. Spielminute.

In der zweiten Halbzeit wurde Pfronstetten aktiver und drückte auf den Anschlusstreffer. In der 60. Spielminute bekamen die Gästen einen Elfmeter zugesprochen, der aber vom Hülbener Torhüter entschärft werden konnte. Kurz darauf zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt und Markus Werner nutzte dieses Mal den Elfmeter zum 2:1-Anschlusstreffer. Die Freude währte jedoch nur kurz. Hülben kam quasi im Gegenzug zum 3:1. Pfronstetten klärte den Ball nicht entschlossen genug aus der Gefahrenzone und Markus Lude vollendete aus dem Getümmel. In der 73. Spielminute entschied selbiger Spieler mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 die Partie endgültig.